Die Erdbeerzeit ist eröffnet!

Rot sollen sie sein – groß, süß saftig und natürlich regional. Und das im April? Ihr werdet es kaum glauben, aber bei meiner griechischen Gemüsehändlerin gibt es bereits diese süßen Früchte aus deutschen Landen. Frau Michalis liebt Gemüse und Obst und ich liebe es bei ihr einzukaufen. Denn in ihren Regalen findet sich nur das Beste der Saison ohne künstliche Beleuchtung ohne Plastikumverpackung, dafür mit viel Hingabe sortiert ein wahrer Augenschmaus!

Ich kaufe eine Schale Erdbeeren für stolze vier Euro und 80 Cent und ein paar Stangen Rhabarber. Frau Michalis schaut mich fragend an. „Sie wollen die Erdbeeren, doch nicht verkochen?“ Sie deutet auf den Rhabarber. „Die verkaufe ich ihnen nur, wenn sie diese so essen. Das sind deutsche Erdbeeren!“ Sie dreht sich um zur Kühltheke und stellt mir zwei Becher griechischen Joghurt auf den Tresen. Und dann erklärt sie mir in aller Ausführlichkeit ihr Erdbeerjoghurtrezept.

Zutaten für 4 Portionen:

500 gr. griechischer Joghurt
500 gr. Erdbeeren
150 ml. Sahne
2 EL Honig
1 Tasse Mandeln
1 – 2 EL Zucker je nach Bedarf

Die Erdbeeren waschen, klein schneiden und im Mixer pürieren. Den Joghurt mit etwas Zucker und der aufgeschlagenen Sahne verrühren. Nach Bedarf süßen. Mandeln hacken und mit dem Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Dabei achtgeben, dass der Zucker nicht zu dunkel wird. Den Mandelkrokant auskühlen lassen und anschließend zerbröseln.

4 Gläser oder Schalen zuerst mit dem Erdbeepüree bis zur Hälfte füllen, dann die Joghurt-Sahne Mischung vorsichtig darüber schichten. Als Topping den Mandekrokant drüber streuen und mit etwas Honig dekorieren. Wenn man mag, kann man den Honig auch zum Süßen des Joghurts verwenden – fertig ist der weltbeste, griechische Joghurt mit original deutschen Erdbeeren!

Prädikat: leckerschmecker!

Was ist eigentlich Euer Lieblings-Erdbeer-Rezept?

Advertisements

6 Kommentare zu “Die Erdbeerzeit ist eröffnet!

    • Hi, das schmeckt auch richtig lecker – man sollte viel öfter griechischen Joghurt kaufen, der ist einfach bombastisch!
      Ich wünsch Dir viel Spaß beim Nachkochen.

      Liebe Grüße Mirja

  1. Sieht lecker aus und ist anscheinend auch einfach nachzumachen! Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren, Erdbeeren sind meine absoluten Lieblings-Früchte.
    Ich habe letztens einen Smoothie gemacht, der war auch lecker. Einfach Erdbeeren pürieren (hab noch Himbeeren und eine Banane dazugenommen), eventuell nachsüßen, in ein schönes Glas füllen, mit Früchten dekorieren und fertig. Kann man schön schlürfen und passt super zum Frühling/Sommer. Die Familie war auf jeden Fall begeistert :)

  2. Wenn ich bei den Erdbeeren pürieren schneller bin als mein Sohn mit essen, dann könnte ich es probieren. Das Rezept klingt jedenfalls vielversprechend!

bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s