Heute: Rote Suppe mit Thymian, Ingwer und Cherrytomatenschiffchen

Bislang war ich immer der Meinung, Tomate und Basilikum wäre die beste Kombination. Aber es geht noch besser: Ein Duo aus Thymian und Tomate schmeckt mindestens genau so lecker! Am besten: Rote Suppe mit Cherrytomatenschiffchen …

Foto von la papetina

Foto von la papetina

Thymian ist übrigens ein sehr robustes Kraut. Lässt ein Basilikum-Töpfchen schnell nach ein bis zwei Tagen die Blätter hängen, hat man mit einem Thymian-Töpfchen noch Wochen später seine duftende Freude. Ein kleines Sträußchen an eine Olivenölflasche gebunden, macht sogar als Gastgeschenk was her!

Foto von la papetina

Für die Tomatenchiffchen ca. 250 gr. Cherrytomaten halbieren und auf ein Backblech legen. Mit Thymian, Meersalz und etwas Pfeffer bestreuen und im Ofen bei ca. 180 Grad ungefähr 20 Minuten backen. Wer mag, kann auch etwas Parmesankäse darüberstreuen, oder ein bischen Chilli. Je länger sie backen desto kräftiger wird Ihr Geschmack. Wenn Ihr besonders große Cherrytomaten habt, benötigen sie etwas länger. Bei kleinen Tomaten müsst ihr sie schon etwas eher aus dem Ofen holen. Habt einfach ein Auge darauf, dass die Schiffchen nicht zu dunkel werden.

Foto von la papetina

Schmecken auch super lecker auf Weißbrot, einfach stapeln oder schichten. Und dann noch mit einem extra Schuss Olivenöl verfeinern, yammi!

Foto von la papetina

Und jetzt zum Rezept:

Zutaten:

500 gr. Cherrytomaten
1 Dose mit gehackten Tomaten
1 daumengroßes Stück Ingwer
Meersalz
Thymian entweder getrocknet oder frisch
Pfeffer
1 Zwiebel
100 ml Sahne und etwa ein EL Sahne zum garnieren
Olivenöl zum Anbraten
500 ml. Gemüsebrühe

Die Cherrytomaten waschen und halbieren. Aus der Hälfte die Tomatenschiffchen im Ofen zubereiten (Anleitung siehe oben), die andere Hälfte mit einer klein gehackten Zwiebel 1-2 EL Olivenöl in einem Topf anbraten. Das Ganze darf ruhig etwas Farbe bekommen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Dosentomaten zugeben aufkochen lasse und alles entweder im Mixer oder mit einem Pürierstab zerkleinern. Nun mit Salz, Pfeffer Thymian, Ingwer würzen und mit Sahne verfeinern. Manchmal gebe ich auch ein TL Currymischung in die Suppe – so als exotische Abwechslung.

Anrichten: Ein paar Tomatenschiffchen in eine Schale geben mit Suppe auffüllen. Auf die Suppe frischen Thymian, etwas Sahne und ein Schiffchen oben auf setzen. Mit Weißbrot servieren.

Prädikat: Hilfe, ich glaub ich koch zu viel!
PS: Ich hoffe ich langweile euch nicht mit meinen vielen Rezepten, nächste Woche gibts wieder Papier satt, lasst euch überraschen!

Advertisements

11 Kommentare zu “Heute: Rote Suppe mit Thymian, Ingwer und Cherrytomatenschiffchen

  1. Wieso zu viele Rezepte? Alles, was du machst, sieht so toll aus! Da bekommt man direkt Lust auf Kochen und den eigenen Kräutergarten. Mach weiter so. :)

    • Dankeschön! Ich fotografiere hobbymäßig, leidenschaftlich gerne, eigentlich alles was mir vor die Linse kommt.
      Die Bilder auf meinem Blog sind das Ergebnis vieler Versuchte, meistens try & error.
      „Food“ hat einen großen Vorteil: einmal gestylt läuft es nicht weg, es bewegt sich auch nicht ;-)
      Und nach getaner Arbeit kann man es aufessen ;-) Yammi

      Liebe Grüße
      Mirja

      • Wow, das inspiriert mich sehr!

        Ich habe mir vor Kurzem nämlich eine ganz gute Kamera gekauft, um meinen Schmuck zu fotografieren, und musste dann aber feststellen, dass mich die Fotografietechnik doch noch etwas überfordert. Ich probiere halt einfach weiter.

        „Try & Error“, ein bisschen Nachlesen in Büchern und ein bisschen Recherchieren im Internet ist auch mein Weg.

        lg
        Rubinskaja

bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s