Heidelbeer-Pfannkuchen

bli bla Blaubeerzeit, zugegeben bis man Heidelbeeren hier zu lande ernten kann, dauert es noch ein Weilchen. Die Erntezeit begint im Juni und endet im September. Wer die kleinen, blaue Beeren schon mal selbst gesammelt hat, weiß wie mühevoll es ist ein kleines Schälchen zu füllen. Aber die Anstrengung lohnt sich. Egal ob pur, auf Kuchen oder in Marmelade, diese kleinen, runden, dunkelblauen Früchtchen belohnen uns mit ihrem vollen und kräftigen Aroma.

Am liebsten mag ich die Waldheidelbeere. Sie ist klein und trotz Ihrer leichten Säure wundervoll süß. Aber wer beim Sammeln unachtsam ist, kann sein kleines, blaues Wunder erleben. Schnell sind Hände, Kleidung und Schuhe übersäht mit Flecken. Die Waldheidelbeere ist nur halb so große wie ihre kultivierte Schwester, dafür ist ihre Farbe und das Aroma wesentlich intensiver. In der Antike wurde sie sogar zum Färben von Kleidung verwendet.

Aber jetzt zum Rezept meiner absoluten Lieblingsnachspeise: Blaubeerpfannkuchen.
Zutaten für ca. 8 Stück:
250-300 g Heidelbeeren
1 Ei, 1 EL Zucker, etwas Vanillezucker
eine Prise Salz, 100 ml Milch
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver, 2 EL Öl
Puderzucker zum Bestäuben

Zuerst die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. 
Das Ei mit Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mit einem Handrührgerät dickcremig aufschlagen. Milch, Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und unterrühren. Jetzt werden die einzelnen Pfannkuchen gebacken. Dazu einen EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise hineingeben, sofort mit einigen Heidelbeeren bestreuen. Auf niedriger Hitze von beiden Seiten goldgelb backen. Herausnehmen, warm stellen. Im übrigen heißen Öl insgesamt 8 Küchlein backen. Nach Belieben kann man Puderzucker darüber geben oder die Küchlein mit einer Zimt-Zucker-Mischung oder mit Honig süßen. Lasst es euch schmecken.

Prädikat: das blaue Wunder

Advertisements

2 Kommentare zu “Heidelbeer-Pfannkuchen

  1. Ich hab mir letztens auch das erste Schälchen gegönnt, in Verbindung mit Erdbeeren, sooo lecker :) Dein Rezept macht auf jeden Fall Hunger, sieht sehr lecker aus!

bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s