Sonntagssüß: Schokoladenmuffins

Eigentlich mag ich keine Muffins, folglich backe ich auch keine (eigentlich). Ich finde Muffins ein bischen langweilig. Da hat der Cupcake wesentlich mehr Pfiff. Allein durch die Kombination von saftigem Kuchen mit einem „Topping“ aus frischer Mascarpone Creme schlägt er den kleinen Kuchen im Förmchen mit 2:0. Ich sagte EIGENTLICH mag ich keine Muffins. Wer mich kennt, weiß dass ich das auch hartnäckig von Nutella behaupte.

Einen Vorteil haben Muffins: Sie sind extrem schnell zubereitet. Alle Zutaten in eine Schüssel, umrühren, Förmchen füllen, backen und fertig. Und letztens musste es schnell gehen. Also hab ich mich fix auf die Suche nach einem leckeren Rezept gemacht und bin fündig geworden: Muffins mit Kinderschokolade.

Eine Hand von Kinder-Riegel und eine kräftige Portion Kakao machen diese Variante so richtig lecker und saftig. Zum Schluss noch ein bischen Puderzucker oder eine Haube aus Schokoladenguss. Gebacken und verkostet musste ich meine Meinung über diese kleine Kuchen revidieren!

Muffins sind lecker, sogar sehr lecker!

Falls ich Euch zum Nachbacken animieren konnte, wünsch ich euch gutes Gelingen und natürlich einen zuckersüßen Sonntag.

90 g Butter, 2 m.-große Ei(er), 100 g Zucker, 1 Pck., Vanillezucker, 1 Prise Salz, 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 TL Natron, 3 TL, gehäuft Kakaopulver, 150 ml Milch, 6 Stück Schokolade (Kinderschokolade-Riegel)

Für die Dekoration:
150 g Kuvertüre, 4 Stück, Schokolade, (Kinderschokolade-Riegel)

Zubereitung
Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Muffinform einfetten oder Papierförmchen einsetzen. Die Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Die Kinderschokolade klein schneiden. Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker, der Butter und der Milch in einer Schüssel verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Salz und Kakaopulver vermischen und unter die Eimasse rühren, bis alle Zutaten feucht sind. Die Kinderschokolade unterheben. Den Teig dreiviertel hoch in die Vertiefungen der Muffinform füllen und ca. 20 Minuten im Backrohr auf mittlerer Schiene backen. Aus dem Backofen nehmen und 5 Minuten im Muffinblech ruhen lassen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Prädikat: Kinderleicht!

Advertisements

6 Kommentare zu “Sonntagssüß: Schokoladenmuffins

  1. Allein das Wort Kinderschokolade reicht schon um mich zu überzeugen! Ich liebe Kinderschokolade! Und das stimmt, Muffins sind wirklich schnell zuzubereiten. Dieses Rezept werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Was mich auch mal positiv überrascht hat: Habe Pralinen mit Kinderschokolade gemacht. Einfach Schoki schmelzen, in die Silikonform und ein paar zerbröselte Amarettini dazu. Das war lecker!
    Tolles Rezept, danke dafür :)

    • Hallo Lieselotte,

      da haben wir was gemeinsam, ich liebe Kinderschokolade auch über alles!
      Dein Pralinenrezept hört sich super an :-) ich glaub das muss ich am Wochenende unbedingt testen, danke :-)

      Liebe Grüße
      Mirja

  2. Ui, das sieht echt lecker aus. Kinderschokolade schmeckt wirklich immer, da kann ich mich nicht satt dran essen, ist halt ein Klassiker. Dein Rezept wird demnächst ausprobiert – Merci :-)
    Grüße aus Regensburg

    • Hallo Bianca,

      ich nehme 6 Riegel. Nachdem mir das letzte Mal die Muffins nicht ganz so schön aufgegangen sind, habe ich das Rezept neulich mit 2 TL Backpulver ausprobiert und das hat wunderbar geklappt, kann ich nur empfehlen. Im Rezept steht noch 1 TL. Ich wünsche Dir gutes Gelingen! Viele Grüße Mirja

bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s