Ein Windlicht für laue Sommerabende

Auch wenn man sich den Sommer etwas sommerlicher vorstellt. Seit gestern ist er da, ganz offiziell! Am 21 Juni war Sommeranfang. Grillen, ein Picknick im Grünen oder mit einem Gläschen Wein bei Kerzenschein am offenen Fenster der Abendstimmung lauschen? Gesagt, getan und was vorher noch an der Leine hing, wird im Handumdrehen umfunktioniert. Aus 16 Wäscheklammern und einem Einmachdeckel wird ein 1-A Windlicht! … Ja est ist wieder Sommer, Sommer in der Stadt!

Blümchen oder Karomuster, Punkte, Herzchen oder Knallfarben – die bunten Bänder von  MT-Masking Tapes, gibts in gut sortierten Bastelläden oder bei amazon.

verziert mit Masking-Tapes

Und das benötigt ihr dafür: Holzwäscheklammern, MT-Masking Tapes, Schere, Teelicht, Aludeckel/Einmachdeckel. Ich habe einen Deckel von einer Gewürzdose verwendet.

Das benötigt Ihr dafür

Und hier kommt die Kurzanleiung: Die Holzwäscheklammern auf einer Seite mit buntem Klebeband überziehen. Sollte das Klebeband überlappen, einfach um die Ecken kleben. Anschließend die Klammern der Reihe nach um den Einmachdeckel klipsen. Bei der Wahl des Deckels darauf achten, dass er groß genug ist, um später das Teelicht darin zu platzieren.

Ihr habt keine bunten Klebebänder zur Hand? Null Problem, die Wäscheklammern machen auch in natura eine bella Figura. Noch irgendwo Acrylfarbe im Schrank, dann her damit! Ihr könnt das Windlicht nach Herzenslust bemalen! Viel Spaß beim Nachmachen!

Prädikat: Sommerstart!

Advertisements

2 Kommentare zu “Ein Windlicht für laue Sommerabende

bitte hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s